SPD-Vorschlag: mehr Schrägparkplätze in Pieschen

Gerade auf dem Stadtteilblog Pieschen-Aktuell gelesen - Die SPD hat vorgeschlagen doch mal die Parkplätze in Pieschen zu optimieren, indem man von Längs- auf Schrägparkplätze umstellt. Eigentlich wär’ das ein ideales Thema für mein Zweitblog: dreigeparkt.de, aber da ich die Domain eh letztens gekündigt habe, werf’ ich das mal lieber hier ab. Warum eigentlich nicht? Jetzt find’ ich eh schon dass es definitiv keine bessere Möglichkeit gibt Stadtplanung zu optimieren, als rein auf die Anzahl der verfügbaren Parkplätze maximieren.

Trump ist sicher schlimm für USA - aber führt zumindest weniger Kriege?

Habt ihr die Argumentation auch gehört? Trump ist sicherlich für die Amerikaner ein großes Problem, aber für die Außenpolitik bestimmt weniger schlimm als Hillery die die ganze Kriegstreiberei der US-Außenpolitik unverändert fortgesetzt hätte? Ich habe Neuigkeiten für euch! TL/DR: Trump hat bereits angekündigt “den Terrorismus” endlich beseitigen zu wollen, steuert auf mehrere neue Konflikte im Ausland zu, hat alle Budgets der USA außer für Militär eingefroren, angeordnet Raketenabwehrschirm und Militär zu überprüfen ob da modernisierung nötig sind und ist auch sonst allen auf die Füße getreten die er auch nur irgendwie erreichen konnte.

Sozialismus funktionierte noch nie!

Standardaussage: Sozialismus funktioniert in der Praxis nicht! …hört man zumindest immer wieder. Womit wird es begründet? Damit dass in der Realität noch jedes sozialistische System irgendwann gescheitert sei. Dem kann man nicht viel entgegnen… also doch schon, einiges auch imo ziemlich treffendes. Meiner Meinung nach der beste Punkt bleibt aber die Gegenfrage: und das ist bei Kapitalismus anders? Jaja, schon klar… wir leben im Kapitalismus, also muss er doch funktionieren! Hat uns ja auch totalen Fortschritt gebracht.

Wahlprognose #2

Ich habe ja bereits vor 4 Monaten eine Wahlprognose aufgestellt, die kann ich jetzt erweitern und verfeinern. Inhalt damals: CDU ist Alternativlos Inhalt heute: CDU ist noch alternativloser. Warum? Die Grünen haben sich festgelegt bewusst keinen Wert auf soziale Gerechtigkeit zu legen. …also zumindest im Wahlkampf jetzt. Stattdessen will man viel mehr Augenmerk auf Sicherheitspolitik legen. Nein, ich will euch damit nicht verarschen, das ist jetzt die festgelegte Bahn, die auch mit der Urwahl (gleich zwei “Realos”, Özdemir und Göring-Eckardt, führen die Partei im Wahlkampf an) nochmal schön bestätigt wurde.

Microservices und Lasagne

Es war einmal eine Internetseite mit zu viel Besuch oder zu komplexen Dingen die der Besuch von der Seite wollte. Jedenfalls entstand völlig Überraschend so viel Last auf der Kiste dass ein Rechner nicht mehr ausreichte um alle Anfragen zu beantworten. Was macht man wenn ein Problem zu groß für einen Rechner wird? Man teilt das Problem auf! Nur wie aufteilen? Microservices to the rescue Aus der Business/Java-Ecke kam die Idee sogenannte “Microservices” zu bauen, Module die sich per HTTP unterhalten und jeweils nur eine winzige Teilaufgabe übernehmen.

Lenovo Yoga 900

Ich habe Spielzeug gekauft. Da könnte ich jetzt mit Beschreibungen anfangen und erst später enthüllen welches Gerät jetzt meine albernen Anforderungen einigermaßen erfüllt, aber im Titel steht’s ja bereits: Lenovo Yoga 900 i7-6500U 256GB SSD 16GB RAM "QHD"-Display (3200x1800px) Warum? Also abseits von “weil ich kann!” jetzt? Das “alte” Asus T100TA war schön. Klein, ausreichend für die meisten meiner Spiele (UT2K4, Oblivion, FTL, ansonsten noch älteres), perfekt um bequem auf dem Sofa zu sitzen und Zeugs zu spielen oder zu surfen.

Softwaresammlung - Dinge die nicht stinken

Ich lästere ja oft und gerne über Dinge die mich nerven. Was dabei evtl. oft etwas zu kurz kommt, sind Dinge die das nicht tun und schön unauffällig genau das tun wofür sie gedacht waren und tatsächlich Probleme lösen. Darum heute mal wieder eine Liste von Dingen die mir mein Leben deutlich erleichtern. Dabei eingeschränkt auf die Betriebssysteme Linux und Windows, weil ich sowas für Android erst kürzlich formuliert hatte und es auf OSX einfach keine erträgliche Software gibt die ich hier gesondert bewerben wollen würde.

Klimawandel

Die Idiotie zu behaupten es gäbe ja gar keinen menschenbeeinflussten Klimawandel, ist ja zum Glück in unserer Region nicht ganz so verbreitet wie “anderswo”. Trotzdem hier mal eine schöne Zusammenfassung (bei Reddit gefunden, von einem Nutzer namens mredding geschrieben), woran man gerade erkennen kann wie schlimm es wirklich ist. In the last 650k years, Earth has gone through 7 periods of glacial advance and retreat. The last was 7k years ago, marking the end of the Ice Age.

Microsoft - Software with special needs

Ich darf seit ein paar Jahren ein altes legacy-MS-Access-Projekt pflegen. Ja, das ist eine Strafe und ich weiß nicht womit genau ich sie verdient habe. VB war jedenfalls definitiv in der Stellenbeschreibung auf die ich mich mal beworben hab nicht erwähnt. Jedenfalls, weil Access alles andere als eine erträgliche Datenbank ist, wurde irgendwann alles an Daten ausgelagert, an einen MS SQL Server und per ODBC wieder in Access eingebunden. Jetzt sollte man meinen dass wenigstens eine Sammlung reiner Microsoft-Produkte einigermaßen erträglich über ein Microsoft-Protokoll miteinander reden können sollten, aber das ist ein naiver Fehlschluss.

I Sexually Identify as an Attack Helicopter

Ein schönes Meme haben wir da Fefe hat letztens folgendes Video verlinkt: Die dort aufgeworfene Frage ist in etwa: Warum sollte man es nicht in Frage stellen wenn jemand sich als Männlich/Weiblich sieht, wenn wir das bei anderen Eigenschaften (Nationalität, Körpergröße, Alter) doch auch ganz klar bezweifeln würden. Und die Antwort ist natürlich so einfach, wie irgend’ möglich: Du kannst natürlich behaupten 8m groß oder eine Katze zu sein, da gibt es überhaupt keinen Unterschied zur Behauptung dass du ein Mann wärst, obwohl du klar nach Frau aussiehst.