Ausnahmezustand

Momentan der große Aufreger: die Türkei erdreistet sich jetzt auch noch den Ausnahmezustand zu verhängen!!11elf ZOMG! Oder um die Zusammenfassung zu zitieren die die ARD Tagesschau dazu eingeblendet hat: Ups! Mein Fehler! Das war wohl das falsche Bild. Das Bild war natürlich zum Ausnahmezustand in Frankreich, welcher diese Woche mal wieder verlängert wurde. Oh, gar nicht mitbekommen? Ja, die Franzosen müssen diese “Ausnahme” alle 6 Monate verlängern, darum läuft das im Hintergrund ab und zu mal wieder durch.

Nach dem Putschversuch in der Türkei

Fast jeder sollte inzwischen mitbekommen haben dass es am Wochenende einen (erfolglosen?) Putschversuch in der Türkei gab. Teile des Militärs haben mal kurz das Staatsfernsehen übernommen, verkündet dass die Regierung unter Erdogan abgesetzt wäre und etliche Leute erschossen. Nachdem Erdogan dann trotz Zielerfassung von Kampfjets dieser Gruppe mal problemlos mit seinem Flugzeug landen konnte, hat sich das ganze recht schnell in Rauch aufgelöst, die paar hundert Todesopfer bleiben tot und Erdogan weiß natürlich die Situation zu nutzen.

(Zeit-)Schätzen Sie mal!

Es gibt kaum eine unsinnigere Frage als die nach Zeitschätzungen bei Software-Projekten. Doch in der wirren Hoffnung Kontrolle in chaotische Prozesse zu bringen wird sie gestellt, meist von Leuten mit Titeln wie “Projektmanager”. Das dumme an der Idee: um zu wissen wie lange ich für die Lösung von Problemen brauchen werde, müsste ich die Lösung der Probleme kennen. Besser noch: zum Zeitpunkt an dem die Frage gestellt wird, kenne ich nicht mal die Probleme.

Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten

Jenes Zitat, welches oft fälschlich Tucholski zugeschrieben wird, ist doch heute schon zur gefühlten Wahrheit geworden. Keiner bestreitet das mehr wirklich. Wer zur Wahl geht tut das bestenfalls noch aus Pflichtgefühl oder um zu zeigen dass er nicht zur tumben Masse gehört die er selbst für ihre Resignation verachtet. Die realistischere Quelle ist übrigens eher eine Zeitung von September 1976: Und dann lachen wir alle schön über die dummen Briten die tatsächlich gedacht haben sie könnten IRGENDWAS wählen und es würde nichts ändern.

Android Schl^WRechteverwaltung

Wenn irgendwas an Android schon immer kaputt war, dann ja wohl die Art wie Berechtigungen abgefragt werden. Ursprünglich fragt jede Anwendung bei Installation einfach eine unfassbar lange Liste mit Dingen ab, die sie gerne tun will. Und weil das “jedes” Programm so macht, klicken die Nutzer sehr schnell nur noch auf: is’ mir egal, installier’ endlich! Aber gut dass man mal gefragt hat! Nicht auszudenken, wenn hier einfach jedes Programm machen dürfte was es will.

Mut zur eigenen Meinung

Heute muss alles immer ausgeglichen, demokratisch und gut diskutiert sein. Nie kann man über ein Thema reden und mal ignorieren dass es irgendwo Leute gibt die andere, meist idiotische Meinungen vertreten. Das hat bei uns zum Glück noch nicht ganz so extreme Ausmaße angenommen wie in den USA, wo es an der Tagesordnung zu sein scheint zu jeder Diskussion immer 2 Seiten einzuladen, die dann möglichst widersprüchliche Standpunkte vertreten sollten. Uns Mitteleuropäern kommt es immer albern vor wenn wir hören was “die Amis” für alberne Ansichten hätten, aber ich nehme an dass das zu nicht geringen Teilen eben an diesem Vorgehen liegt.

Droidcon DE 2016 - Tag 2

Und weiter geht’s mit der Droidcon 2016… (analog zu Tag 1) Keynote Redner: Joanna Smith Themen: Android früher und Heute, evtl. Zukunftsausblicke Das war mehr ein Blättern im Fotoalbum der Entwicklungsgeschichte als ein ernstzunehmender Vortrag. Ganz unterhaltsam vergangene Projekte der Eclair oder Donut-Zeit nochmal raus zu kramen, aber der Gehalt an neuen Informationen ist eher… gering Null. Das wird auch nicht besser dadurch dass die Rednerin ständig betont dass sie selbst erst ab Lollipop (Version vor der aktuellen, Mitte 2014) dabei ist und von A-K eigentlich nicht wirklich was mitbekommen hat..

Droidcon DE 2016 - Tag 1

Ich mache es kurz, ich bin unter massen Applehipstern (jeder ein Notebook o.ä. mit Apfel auf dem Schoß) auf einer Konferenz aufgeschlagen. Die 8. Ausgabe der Droidcon in Berlin. Schlimm diese Hipster! Stehen mir auch ständig im Weg rum wenn ich mit meinem 2in1-Netbook, Phablet und meiner Systemkamera irgendwohin will. Oh… Hier die kurze Zusammenfassung was ich mir an Talks heute so angetan habe. Es ging schwach los und steigerte sich dann aber im Laufe des Tages (mit wenigen Ausreißern).

Telefoneinkaufsoptionen

Gestern oder Vorgestern hat mich jemand gefragt was es denn momentan an brauchbaren Smartphones in unter 5 Zoll Bildschirmdiagonale gäbe. TL/DR: nur das Sony Z5 Compact, du brauchst nicht weiter vergleichen Persönlich stand ich letzten Monat vor genau dem gleichen Problem und wollte mich nicht mit der offensichtlichen Antwort zufrieden geben. Mein Z3C (vorgänger des besagten Gerätes) hatte einige Macken, davon sind die meisten beim Z5C behoben1, aber die Glas-Rückseite, der nicht-tauschbare Akku und dass man auch bei Sony ein halbes Jahr auf Android-Updates warten muss bleiben.

Spielzeug

Spielzeug für Erwachsene erfüllt meist die Bedingungen um in mindestens eine der folgenden Kategorien zu passen: Schnell & Aufregend komplexer Hardwareporn technisch aufwendige/schwierige Bedienung Die meisten der Dinge sind dazu noch ordentlich teuer, was z.B. den Nervenkitzel nur noch verstärkt. Beispiele: das 15K€-Motorrad das mein Schwager am Samstag über ein Feld verteilt hat (alle Kategorien) der Verbrenner-Heli meines Vaters (afair 1KW Leistung, 1kg Zuladung möglich) mein Cyclocross-Rad (schnell, zumindest teilweise Hardwareporn) teuere Kameras (Hardwareporn, komplex) Soviel zu den Grundlagen, nun zum eigentlichen Thema.